Das Bad Zwischenahner Modell

"Am Anfang ist die Beziehung" (Martin Buber)

Zur Intervention bei psychischen Störungen und Erkrankungen steht heute eine nahezu unüberschaubare Anzahl therapeutischer Ansätze zur Verfügung. Welche ist nun für mich die "richtige" oder "beste"? Gerade in Krisensituationen erhöht die verwirrende Vielfalt häufig noch den subjektiven Druck, das Empfinden, nicht mehr weiter zu wissen.

Professionelle Hilfe bedeutet deshalb gerade auch, aus dem scheinbaren Dickicht von Handlungsoptionen gezielt die Module auszuwählen, die für die individuelle Situation die besten Lösungsstrategien eröffnen: alle Optionen im Blick zu behalten und daraus ein optimales therapeutisches Setting zu entwickeln; Vielfalt zu nutzen, ohne zu überfordern.

Dieser verantwortungsvolle Prozess der Auswahl der geeigneten therapeutischen Ansätze bedarf eines guten theoretischen Überblicks und umfangreicher therapeutisch-praktischer Erfahrung. Das an unserer Klinik praktizierte "Bad Zwischenahner Modell" bringt diese beiden Seiten zusammen und bietet eine sichere Orientierung in der Gestaltung des therapeutischen Rahmens.

Ein zentrales Merkmal des Bad Zwischenahner Modells ist die Kooperation auf Augenhöhe zwischen Patienten und Therapeuten. In einer wertschätzenden Arbeitsbeziehung gestalten wir gemeinsam den therapeutischen Prozess in einer sicheren Umgebung. Dabei erschließen wir dem Patienten ein breites Spektrum wissenschaftlich abgesicherter Behandlungsmethoden, sowohl mit langfristig bewährten als auch mit innovativen Elementen.

Am Anfang steht dazu eine "Standortbestimmung" im Fokus: Was ist los mit mir? Welche Themen bedrängen mich? Wo liegen meine primären Erwartungen an Linderung und Heilung?

Im Dialog von Therapeut und Patient, dem im Bad Zwischenahner Modell eine entscheidende Rolle zukommt, geht es dann darum, die persönliche Problematik einfühlend zu verstehen und einzuordnen. Entsprechend den Bedürfnissen und der Situation jedes einzelnen Patienten kombinieren wir unsere Therapiemaßnahmen mit einer wohlwollend annehmenden und stressreduzierenden Gesamtatmosphäre. An das individuelle Störungsbild wird ein flexibler Behandlungsplan angepasst. Eine außergewöhnlich hohe Therapiedichte mit häufigen intensiven Einzelsitzungen zeichnet das Bad Zwischenahner Modell aus - wesentlicher Faktor für die hohe Behandlungsqualität unserer Klinik.

Das Bad Zwischenahner Modell richtet die Behandlung nach der höchstmöglichen Wirksamkeit aus. Hierbei orientieren wir uns an den so genannten Wirkfaktoren nach Grawe wie Ressourcenaktivierung, Problemaktualisierung, Problembewältigung und motivationale Klärung. Neben dem Ermitteln und - wenn nötig - der Bearbeitung von individuellen Selbst-Sabotagemustern streben wir die Nutzung vorhandener Ressourcen (= persönlicher Kraftquellen) an, um nachhaltige lösungsorientierte Veränderungsprozesse zu erzielen.

Methodisch setzt das Bad Zwischenahner Modell auf eine Palette sowohl bewährter klassischer als auch modernster innovativer Methoden: Kombiniert werden Tiefenpsychologisch fundierte Therapie, Hypnosystemische Therapie, Kognitive Verhaltenstherapie sowie Traumatherapie. Des Weiteren kommen bifokal-multisensorische Interventionstechniken wie EMDR und EDxTM (nach Gallo) zur Stressentlastung bei spezifischer Traumabarbeitung zur Anwendung. Der leitlinienkonforme Einsatz der Therapieansätze sichert die Qualität der Behandlung.

Weiterhin setzen wir im Rahmen des Bad Zwischenahner Modells körperorientierte Verfahren ein, wie zum Beispiel Konzentrative Bewegungstherapie, Somatic Experiencing (SE nach Levine), Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, autogenes Training, MBSR (Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion), Musiktherapie, Yoga und Qi-Gong.

Nach entsprechender Vorbereitung in Einzel- und Gruppensitzungen kommen zudem bei vielen Patienten spezifische lösungsorientierte Methoden zum Einsatz wie zum Beispiel die von uns so genannte hypno-systemisch-energetische Therapie, die wir inzwischen aus verschiedenen Methoden kombiniert haben. Systemaufstellungen bieten ebenfalls eine breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten zur Lösung von Konflikten sowohl in der Familie als auch im beruflichen Kontext.

Das Bad Zwischenahner Modell hat das evidenzbasierte und internetgestützte Verfahren "SNS" (Synergetic Navigation System) nach Schiepek et al. integriert. Dieses Verfahren bietet jedem teilnehmenden Patienten tägliches Feedback über seinen Veränderungsprozess. Hohe Motivation und intensive Auseinandersetzung mit den gebotenen Therapiemöglichkeiten werden dadurch wirkungsvoll unterstützt.

Das Bad Zwischenahner Modell ist Ergebnis einer über 30-jährigen Arbeit mit verschiedenen Klinikteams. In der Privatklinik Bad Zwischenahn haben wir diese umfassenden Erfahrungen zu einem strukturierten und abgesicherten System verdichtet, das an die Anforderungen einer hochindividuellen und therapieintensiven 23 Betten Fachklinik angepasst ist.

Unsere Klinik ist mit dem Bad Zwischenahner Modell in ein Qualitätssicherungsprogramm integriert, an dem 17 weitere psychotherapeutische Kliniken teilnehmen. In dem klinikübergreifenden Vergleich zahlreicher Qualitätsparameter nimmt unser Haus regelmäßig einen der vordersten Plätze ein.

Im Rahmen der Weiterbildungsveranstaltungen des Norddeutschen Instituts für Systemische Lösungen (NISL) vermitteln wir die zentralen Elemente des Bad Zwischenahner Modells regelmäßig an ärztliche und therapeutische Teilnehmer von Seminaren und Praxisworkshops. In diesem kollegialen Austausch erweitern wir zudem beständig den Erfahrungshintergrund und die theoretischen Zugänge, die die Grundlage für das Bad Zwischenahner Modell darstellen.